Samstag, 9. Mai 2015

Out of Rutesheim


Verwaltung und Gemeinderat der Stadt Rutesheim setzen sich für ihre Einwohner ein. Wir zitieren aus dem Amtsblatt:

In der Tat: 

  • bürgerfreundlich wäre es, endlich ein Tempolimit einzuführen
  • professionell wäre es, wenn das Regierungspräsidium die Vorbereitungen für das notwendige Sanierungsprojekt rechtzeitig planen und beginnen würde
  • selbstverständlich dürften wir von einer Behörde erwarten, dass sie die anliegenden Gemeinden und die betroffenen Anwohner frühzeitig, schriftlich und vollständig informiert
  • wirtschaftlich wäre es, wenn man nicht (erneut!) einen technisch ungeeigneten Fahrbahnbelag verlegt, der nach kurzer Zeit zerbröselt, die Autobahn in eine Rumpelpiste verwandelt und andauernd kostspielige Reparaturen erfordert.
Warum die Stadt Rutesheim wohl all diese Fragen stellt?

_______________________________

Geheimnisvolle Vorkommnisse


In der Rutesheimer Stadtbibliothek sitzt niemand an den Rechnerplätzen ...


 Was mag dort vorgefallen sein?



Nicht auszudenken, wie es bei uns aussieht, wenn das schnelle Breitband-Internet da ist...